Daniela Jonas, Dr.med.univ.

Bahnhofstraße 6c,

6800 Feldkirch

Tel & Fax: 05522/36972

mobil: 0677/61646155

© 2019 Dr. Daniela Jonas

Leistungen

Wir untersuchen und behandeln Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren 

Akute Erkrankungen

Allergieabklärung und Beratung

Atemtest für Laktose und Fruktoseunverträglichkeit

Bauchschmerzabklärung 

Begleitung chronischer Erkrankungen

Bettnässen/ Enuresis

Entwicklungsuntersuchung/ Mutter-Kind-Pass Untersuchung

Hüftultraschall

Impfgespräch und Impfungen

 

Ohrlochstechen

 

Hypnose und Hypnotherapie für Kinder und Erwachsene

 
 
Geburt

Sie erwarten ein Kind und haben schon viele Fragen oder möchten uns vorab kennen lernen? Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich um.

Falls Sie eine Hausgeburt planen, erhalten Sie natürlich auch kurzfristig einen Termin für die Untersuchung in der ersten Lebenswoche Ihres Babys bei uns in der Ordination. 

Auch nach einer ambulanten Geburt im Krankenhaus führen wir den ersten Hüftultraschall bei uns in der Praxis durch. Kurzfristige Termine sind hierzu innerhalb weniger Tage immer möglich.

 

Entwicklung
 

Im österreichischen Mutter-Kind-Pass sind insgesamt 10 Untersuchungen des Kindes vorgesehen. Diese dienen dazu das Gedeihen und die Entwicklung ihres Kindes zu kontrollieren, sie in Pflege und Ernährungsfragen zu unterstützen und um etwaige Auffälligkeiten so früh als möglich zu erkennen und gegebenenfalls zu behandeln.

Neben der klinischen Untersuchung stehen uns moderne Geräte, wie zum Beispiel das plusoptix Gerät zur Verfügung. Dies unterstütz uns Risikofaktoren für eine spätere Fehlsichtigkeit bereits im Alter von 12 Monaten zu entdecken.

Wir planen unsere Vorsorgetermine mit entsprechend viel Zeit, damit auch schüchterne Kinder zuerst ankommen und Vertrauen gewinnen können.

Auch nach dem 5. Lebensjahr stehen wir ihnen in allen medizinischen Fragen zur Verfügung und begleiten ihr Kind bis zum 18. Lebensjahr.

 
Impfen

Obwohl Impfungen unserer Meinung nach zu den größten Errungenschaften der modernen Medizin gehören besteht in Österreich keine Impfpflicht.

Der Impfplan wird jedes Jahr überarbeitet und dient als Leitfaden um ihr Kind möglichst effektiv vor Infektionskrankheiten zu schützen.

Nehmen sie sich Zeit und wir sprechen gemeinsam über die möglichen Impfungen und die Erkrankungen, die verhindert werden sollen.

Auch Auffrischungsimpfungen im Schulalter können sie bei uns in ruhiger Atmosphäre durchführen lassen, so ensteht für ihre Tocher oder ihren Sohn keine Stresssituation bei der Schuluntersuchung.

 
Gastroenterologie

Wie bereits erwähnt befasst sich die Gastroenterologie mit den Funktionen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Bauchspeicheldrüse. Neben der allgemeinen Kinder- und Jugendheilkunde habe ich mich nun bereits seit über 10 Jahren mit diesem Spezialgebiet beschäftigt. 

Um eine, meist bereits länger bestehende, Erkrankung in diesem Bereich abklären zu können bedarf es in erster Linie eines ausführlichen Gesprächs, einer körperlich Untersuchung und gegebenenfalls weiterer Tests.

Ein Atemtest kann zum Beispiel eine Laktose- oder Fruktoseunverträglichkeit aufdecken. Diese Tests dauern ca. 3 Stunden und werden für unser jüngeren Patienten schnell langweilig.

Hierfür haben wir eigens ein Zimmer eingerichtet, wo die lange Zeit mit Büchern, Hörspielen oder Filmen überbrückt werden kann.

Sollte zur weiteren Abklärung eine Magen- oder Darmspiegelung notwendig sein, übernehmen wir gerne die Organisation und Koordination mit dem Krankenhaus, selbstverständlich auch die Befundbesprechung und weitere Therapie.

 
akute Erkrankungen

Fieber, Husten, Ausschlag? Bitte melden sie sich vor jedem Besuch an. Dadurch können wir lange Wartezeiten und möglichst auch die Ansteckung von anderen Patienten vermeiden. 

Ein internes Labor unterstütz uns in der Diagnostik und akute Therapien wie Inhalationen oder kleine Wundversorgungen können direkt in der Praxis erfolgen.

Sollte es einmal notwendig sein, kann auch ein Transport von uns direkt ins Krankenhaus organisiert werden.

was Ihnen wichtig ist

Egal welche Frage sie an uns richten, alles wird respekt- und vertrauensvoll behandelt. Scheuen sie sich nicht und fragen sie auch vorab nach anfallenden Kosten. Sollten sie auch einmal nicht zufrieden sein, bitten wir sie um ihre konstruktive Kritik. Bleiben sie im Gespräch mit uns!

Es sollen sich aber nicht nur Eltern mit kleinen Kindern angesprochen fühlen. Wir laden auch Jugendliche und junge Erwachsene herzlich ein um mit ihren Fragen zu uns zu kommen. Gemeinsam finden wir eine Lösung!